Friss Dreck Trails Jam #6

HALLO UND WILLKOMMEN ZURÜCK.

Wieder ist ein Jahr rum – nunmehr vor 2 Jahren startete ich meinen Blog mit einem Bericht über die 4te Auflage des Friss-Dreck-Trail-Jam.

Seitdem habe ich viel erlebt,

bin viel herum gekommen,

habe eine Menge Menschen getroffen

und viele Freunde gefunden.

Um euch ein wenig zu langweilen 🙂

26 Blog-Post

5695 Besucher

38940 Klicks auf der Seite

Dafür ein großes Dankeschön an alle, die sich in dieser Statistik wiederfinden!!

Jetzt aber zurück zum eigentlichen Thema: Friss-Dreck-Trails-Jam #6

Die Wettervorhersagen waren wesentlich besser als im letzten Jahr. Damals regnete es den halben Tag wie aus Kannen… Jedoch diesmal: Wetter gut – alles gut!!

Die Trails Company Plauen präsentierte Ihre Sturmbahn in perfekt, tadellosem Zustand. Seit dem letzten Jahr sind einige Hügel dazu gekommen und versprechen noch mehr verrückte Action. Davon gab es auch mehr als genug!! Es ist immer wieder der pure Wahnsinn!!

20150530_Friss_Dreck_0027

Die neuen Lines machten es ein wenig schwerer zu fotografieren, da diese eben noch mehr Platz einnehmen. Trotzdem: es soll/muss genauso sein- schließlich ist die Sturmbahn in erster Linie für die Fahrer da und nicht für jemanden, der da einfach rumsteht – so wie ich!!

Außerdem ergaben sich dadurch auch neue Möglichkeiten und Perspektiven, die ich probieren konnte.

20150530_Friss_Dreck_0052

Das Getummel auf dem neu angelegten Pumptrack-Gelände samt Kinder-Pumptrack war riesig. Der perfekte Platz für jede Altersgruppe um seine „Skills“ zu verbessern. Genau solche Plätze brauchen wir- wo man sich treffen kann und sich quasi spielerisch gegenseitig etwas beibringt. Dafür: „Hut ab“!!

20150530_Friss_Dreck_0271

Die Stimmung war wie immer riesig und ausgelassen und die Burger saumäßig lecker!! Allein dafür lohnt sich ein Besuch!

 

Langsam bereite ich nun mein nächstes Event vor. Bei dem weiß ich noch nicht, was dabei rauskommt. Entweder komme ich mit 3000 Bildern wieder – oder keinem, weil ich sprachlos am Zaun der Rennstrecke im französischen Le Mans stehe!! Das 24 Stunden Rennen muss man erlebt haben und ich habe dieses Jahr die Möglichkeit und werde sie nutzen!!

In diesem Sinne: Haut rein und wie der der Franzose sagt: Au revoir et à bientôt!!

//Manuel

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s