Monstertour OST & Kyosho RallyeCross

Hallo zusammen und Willkommen zurück in meinem Blog.

Heute gibts es ,im Vergleich zu meinen letzten Posts, mal was ganz anderes. Es ist eins meiner Hobbys, welches ich wohl schon am längsten ausübe. Es geht um den RC Car Rennsport.

Angefangen mit kleinen Elektroautos, über größere Elektroautos im Maßstab 1/8, bin ich mittlerweile bei den Nitro befeuerten 1/8er Buggys gelandet und werd da wohl auch nicht so schnell wieder von weg kommen.

Am letzten Wochenende fand im Waldsportbad Rebesgrün im Vogtland wieder unsere eigene MonsterTour OST statt. Unsere eigene deshalb, weil es vor jahren eine deutschlandweite Rennserie gab, die sogenannte Monstertour. Diese wurde von vielen Modellbaufirmen unterstützt und gesponstert. Leider fiel diese Serie dem Rotstift vieler Firmen zum Opfer und sie starb aus.  Wir von BugMon Racing und Thomas Hörl vom PS-Modellshop in Plauen leißen diese Serie wieder auferleben.

IMG_5522

Die jetzt schon dritte MonsterTour OST in Rebesgrün fand im Gegensatz zum letzten Jahr, bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen statt. Neben unserer MonsterTour fand auch ein Lauf zur Kyosho RallyeCross Serie statt. Diese Serie zählt zum Kyosho Wolrd Cup und es galt Punkte dafür zu sammeln.IMG_5537

Am Samstag fand auch noch ein Lauf zu Europas größter Jugendrennserie statt. Dem Tamiya Fighter Cup. Da die meisten Fahrer aus unserer Region schon für das Deutschland Finale qualifiziert sind, war die Beteiligung nicht sehr groß. Umso besser für ein paar Kinder und Jugendliche die übers Wochenende neben dem Bad zelteten. Das erste mal ein RC Car in der Hand, eine kurze Einweisung, Testrunden und schon ging es auf Zeitenjagt. Die dürftige Beteiligung der „erfahren“ Fahrer war der Vorteil der Neulinge. Jeder Gewann etwas. Die ersten drei einen großen Pokal, und alle ein Shirt und divere Werbearktikel von Tamiya. Ein Erfolg und hoffentlich ein Anreiz, das Hobby weiter auszuüben. Samstag war dann noch Fahren für jederman angesagt bevor es Sonntag zu sache ging.

Die Monstertour behinhaltet 3 Disziplinen. Ein Geschicklichkeitsfahren über Hindernisse, ein Tauziehen und die Fuchsjagt. Die Fuchsjagt is wohl die spannenste Disziplin der Drei. Mann gegen Mann auf einer Rundstrecke. Eine Art Katz und Maus Spiel. Der jenige, der zuerst überholt wird hat veloren. Der Gewinner ist eine Runde weiter. Vorallem im RallyeCross gab es minutenlange Duelle, welche nicht nur einmal fast nur durch einen leeren Tank entschieden wurden.

IMG_5354

Da ich Samstag selbst mitgefahren bin und am Sonntag mit im Rennleiter- und Organisations Team war, konnte ich nicht all zu viele Bilder dazu machen. Ich hoffe trotzdem euch gefällt dieser kleine Bericht und wir sehen uns bald wieder!

Bis demnächst.

Manuel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s